Wissenschaft & Forschung

MINT-Camp für soziales Engagement

Projektpartner

Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.V. (IJF)

Laufzeit

2020 – 2022

Schwerpunkt

Breite Förderung von Jugendlichen ab 14 Jahren, die motiviert eigene naturwissenschaftlich-technische Ideen mit sozialem Charakter entwickeln.

Ziel des Projektes

Im Rahmen von Kreativworkshops und Entwickler-Camps erhalten Jugendliche die Chance, im Kontext von MINT und sozialem Engagement, eigene sozial innovative Ideen kreativ zu entwickeln, fachlich begleitet zu einem Prototypen umzusetzen und einen authentischen Nutzen ihres Tuns zu erfahren.

Projektbeschreibung

Mit diesem Projekt werden Jugendliche motiviert, eigene naturwissenschaftlich-technische Ideen mit sozialem Charakter zu entwickeln. Es steht allen jungen Menschen ab 14 Jahren offen.

Die Ideen für Erfindungen werden unter fachlicher Anleitung im Rahmen von Kreativ-Workshops entwickelt. Anschließend setzen die Teilnehmenden ihre Ideen im Rahmen eines Camps unter Begleitung von Experten in reale Prototypen, d.h. technische Systeme um. Eine Fachjury wählt unter den so entstandenen Produkten eines aus. Dieses geht in kleinem Maßstab in Produktion und wird an ein soziales Projekt bzw. Menschen mit Handicap übergeben. So erleben die Jugendlichen eine hohe Sinnhaftigkeit ihre Tuns und werden motiviert, in Richtung Naturwissenschaft und Technik sowie Social Entrepreneurship tätig zu werden. Das Projekt fördert die Innovationskraft von Jungen und Mädchen, stärkt die Chancengleichheit und aktiviert Gründertum und Nachwuchsförderung in der Region Heilbronn-Franken.

Die Arnfried und Hannelore Meyer-Stiftung finanziert das Projekt „Erfinde-Entwickle-Helfe: MINT-Camp für soziales Engagement“. Das Kultusministerium Baden-Württemberg begrüßt und empfiehlt Schulen die Zusammenarbeit mit der IJF.

Ansprechpartner

Dr. Mirjam Falge, Wissenschaftliche Referentin der IJF

www.initiative-junge-forscher.de

Scroll to Top